Kindertagesstätte St. Marien

Siegsdorf

Wir gratulieren unserer Kollegin Elli zum Nachwuchs, ein Mädchen und es geht ihnen allen gut!

Eine Veränderung gab es im Team zum 1. Februar: Lisa wechselte in eine andere Einrichtung, dafür durften wir in der Eulengruppe die neue Erzieherin Sylvia begrüßen.

Die Kinder zu Hause wurden weiterhin mit vielen Anregungen und Ideen versorgt, so dass der Kontakt immer ein bisschen gehalten werden konnte.

Die Kinder, die in der Notbetreuung waren, genossen natürlich die kleinen Gruppen und die Gelegenheit, viel weniger teilen zu müssen.

Wir schmückten die Kita mit Luftschlangen, Basteleien und bunten Clowns.

Am Unsinnigen Donnerstag durften die Kinder ein Kasperltheater anschauen, das wir für die Daheimgebliebenen per link geschickt haben.

Wir hoffen, viele haben es angeschaut.

Der ruaßige Freitag verlief äußerst ruhig, da alle in ihrer Gruppe blieben und dort ein paar Spiele machten.

Es gab für alle Krapfen, Würstl und Brezen, die vom Haushalt bezahlt wurden. Herzlichen Dank fürs Liefern!

Wir weisen nochmal auf die Anmeldung für das Kita-Jahr 2021/22 hin: diese erfolgt online und ist noch bis 15.03.2021 möglich über die Gemeinde Siegsdorf (www.rathaus-siegsdorf.de, Rubrik Bürgerservice und Politik).

Unsere Einrichtung kann im Rahmen der Anmeldung jederzeit angeschaut werden. Bitte einen Termin ausmachen, derzeit unter der Telefonnummer 08662 6688987 oder unter 08662 9200.

Nach dem Fasching beschäftigen wir uns mit dem Thema "Gesundheit, gesunde Ernährung".

Geplant war ab 22.02.2021 ein "eingeschränkter Regelbetrieb" in Kitas - dazu können wir in der nächsten Ausgabe mehr berichten.

Herzlichen Dank unseren Eltern, die sich während des Lockdowns und der Zeit der Notbetreuung sehr verantwortungsbewusst und vorsichtig verhalten haben!

Artikel veröffentlicht am 23.02.2021 von Siegsdorfer Gemeindekurier 2 / 2021