Kinderkrippe St. Josef Siegsdorf

Siegsdorf

In der Kinderkrippe St. Josef waren die frechen Früchtchen unterwegs!

Durch die Notbetreuung wurde dieses Jahr ein kleines Faschingsfest für die Kinder von den Erzieherinnen und den Eltern organisiert.

Als Einstimmung für das Motto „freche Früchtchen“ wurde in der Wichtel- und Koboldgruppe das Thema Obst bearbeitet.

Die Kinder nahmen die Birne, den Apfel, die Banane und die Traube ganz genau unter die Lupe und durften dabei auch den Geschmack testen. Wir entdeckten dabei gemeinsam den Stiel und die Blüte der Birne und des Apfel und auch die Kerne im Inneren der Frucht waren sehr interessant. Die Banane schmeckte sehr gut und die Trauben waren mit einem Happs verschwunden. Zum Thema Apfel machten wir ein Fingerspiel und wir sangen das Lied „In meinem kleinen Apfel“.

Außerdem wurden leckere Apfelchips gemacht. Aus der Banane wurde eine Bananenmilch hergestellt. Zum Abschluss des Themas wurde ein leckerer Obstsalat mit den Obstsorten gemacht. Für unsere kleine Faschingsfeier am 11.2.2021 haben wir auch noch den "Obsttellertanz" geübt.

Die „Freche Früchtchen Feier“ unterstützen die Eltern der Kinderkrippe St. Josef tatkräftig mit einer leckeren Brotzeit. Das Buffet war reichlich mit Obst- und Gemüsespießen und verschiedenen süßen- sowie herzhaften Köstlichkeiten gedeckt. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals recht herzlich dafür bedanken.

Die Kinder und Erzieherinnen waren als Erdbeeren, Ananas, Apfel, Weintraube, Banane und Zitrone verkleidet. Wir konnten auch so manche Tiere, wie den Fuchs, zwei Ninja turtles und den Clown entdecken, die sich die frechen Früchtchen nicht entgehen lassen wollten.

Nach dem gemeinsamen "Obstteller Tanz" wurde gemeinsam an einer großen Tafel Skiwasser getrunken und die leckere Brotzeit der Eltern genossen.

Im Gang wurde mit Luftballonen zu Musik getanzt und leckeres Popcorn gemacht. Die Kinderaugen leuchteten, als der Mais in der Popcornmaschine hochsprang. Bis zum Mittagessen wurde noch weiter fleißig gefeiert und ein Handpuppen-Clown begrüßte uns auch noch. Dann wurden nach und nach alle frechen Früchtchen leise und ruhten sich vom anstrengenden aber tollen Tag aus.

Artikel veröffentlicht am 23.02.2021 von Siegsdorfer Gemeindekurier 2 / 2021